Untermenü

Inhalt

Merkblatt Einberufung

Der Lehrling hat am 1. Schultag verlässlich mitzubringen:

  1. Geburtsurkunde, letztes Schul- bzw. Berufsschulzeugnis (Punkt 1 betrifft nur Lehrlinge der 1. Klasse)
  2. Alle Schüler/innen müssen während des ganzen Lehrgangs den Impfpass bei sich haben!
  3. Schulbücher die von der Berufsschule bereits ausgegeben wurden, sind mitzubringen.

Der Schulkostenbeitrag von (€ 35,00) ist eine Woche vor Lehrgangsbeginn einzubezahlen.
(Bankverbindung: Schulgemeinde der Berufsschule Freistadt
                           IBAN: AT51 2032 0160 0000 4059 BIC ASPKAT2LXXX
Dieser Betrag umfasst lt. Beschluss der Schulgemeinde der BS Freistadt:
  €    5,50 Schulgemeinde
  €  10,50 Schulrequisiten (werden am Beginn den Schülern ausgehändigt)
  €  19,00 Kopienbeitrag

Der Lehrling benötigt zusätzlich folgende Schulrequisiten:
Zeichenplatte A3, alle Zeichenutensilien (Zirkel, Dreiecke, Bleistifte, usw.,) die der Schüler schon besitzt. Fehlende Dinge können in Freistadt gekauft werden. Schreibzeug, Taschenrechner mit Winkelfunktionen (sinnvollstes Modell: TEXAS Ti-30xA), Schulwörterbuch Englisch.

Der Lehrling benötigt folgende Kleidung:
Normale Tagesbekleidung, Hauspantoffel, Sportbekleidung, Sportschuhe (Hallensohle), Tagesdecke (für Internat)
Für den praktischen Unterricht: Arbeitsanzug, Kopfbedeckung, Sicherheitsschuhe, Maßstab, Maurerbleistift, Helm, Gehörschutz, Schutzbrille.

Praktischer Unterricht für Bauzeichner/innen und Bautechnische/r Assistent/innen: berufsbezogene Arbeitskleidung und Arbeitsschuhe, Maßstab, Maurerbleistift

Für die Aufnahme Ihres Sohnes /Ihrer Tochter ins Landesinternat senden Sie bitte den Aufnahmeantrag möglichst bald an die Berufsschule Freistadt zurück. (begrenzte Bettenanzahl!)

Unterbleibt der Aufnahmeantrag, wird der Lehrling als   e x t e r n e r   Schüler geführt (tägliche Heimfahrt oder private Unterkunft in Freistadt).


Rückverrechnung der Internatsgebühr:
Nimmt ein Schüler die Leistungen des Internates an mehr als zwei aufeinanderfolgenden Schultagen nicht in Anspruch, so werden  50 % der Tagesgebühr (variable Kosten) rückerstattet.
Verlässt ein Lehrling das Internat aus persönlichen Gründen vorzeitig oder wird er aus disziplinären Gründen aus dem Internat ausgeschlossen, so werden für 2 Wochen der Restlaufzeit 50 % der Tagesgebühr, darüber hinaus die volle Tagesgebühr refundiert.
Eine Rückerstattung von Internatskostenbeiträgen erfolgt an den Einzahler.